direkt: Seiteninhalt | Navigation | aktueller Pfad |Fußzeile

Hospizarbeit in Bremen
- Hospiz- und PalliativVerband Bremen e.V. -



Hospizarbeit in Bremen
Balkenende

Finanzierung der Hospizarbeit

Auch wenn ein großer und wichtiger Teil der Hospizarbeit - das Begleiten von Sterbenden und Sterbenskranken - ehrenamtlich erfolgt, wird für diese Arbeit Geld benötigt, z.B. für

  • Schulung und Supervision der HospizlerInnen
  • die Beratungsstellen (Miete, Telefon, usw.)
  • die (meist in Teilzeit beschäftigten) KoordinatorInnen
  • Öffentlichkeitsarbeit, Flyer, Broschüren, Infostände, Veranstaltungen
  • die besondere Betreuung von PatientInnen auf der Palliativstation

Für einige dieser Aufgaben stellen die Krankenkassen oder der Senator für Soziales Fördermittel zur Verfügung. Jedoch reichen diese Fördermittel nicht aus, die entstehenden Kosten zu decken. Daher sind all unsere Mitglieder auf Spenden angewiesen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen darüber, welche Möglichkeiten ambulante und stationäre Einrichtungen haben, Zuschüsse für ihre Arbeit zu bekommen und mit welchen Schwierigkeiten sie dabei zu kämpfen haben.

Impressum | © 2008-2010 Hospiz- und PalliativVerband Bremen e.V.